GIF Workshops

Workshops

Jahresprogramm

Die einzelnen Workshops dienen sowohl der Selbsterfahrung und Psychotherapie als auch der Fortbildung.
Die Selbsterfahrungs/Psychotherapie- Workshops sind gedacht für jedermann und jedefrau. Sie verbinden die Chance, mehr über sich selbst sowie sich selbst anders als sonst zu erfahren, mit der Gelegenheit, Gestalttherapie in der Praxis kennenzulernen.
Die Workshops mit dem Schwerpunkt Fortbildung sind gedacht für alle, die ein bestimmtes Teil- oder Anwendungsgebiet der Gestalttherapie oder benachbarter psychotherapeutischer Methoden in Theorie und Praxis kennenlernen möchten.

Oktober–Dezember 2021

Corona-Regel: 3G
Leitung:
Mechthild Sauer und Brigitte Ebers , Fortbildungsteilnehmerinnen
Supervision: Fransina Dortmundt
Ort: GIF
Zeitplan: Samstag 10 bis 19 Uhr (ca. 13 bis 15 Uhr Pause). Sonntag 10 bis 14 Uhr (mit kurzer Pause)
Kosten: € 120,- (€ 100,- für Frühbucher, € 70,- für Studenten)

Dieses Wochenende bietet die Gelegenheit, Gestalttherapie kennenzulernen. Es ist geeignet für Menschen, die sich zum ersten Mal auf Selbsterfahrung einlassen wollen oder sich für Gestalttherapie interessieren – wie auch für Therapieerfahrene und InteressentInnen an unserer Fortbildung.

In den insgesamt zehn Workshopstunden können Sie die Prinzipien und Arbeitsweisen der Gestalttherapie erleben. Sie können die Angebote für kreative Übungen, für Gruppen- oder Partnerübungen nutzen, um sich selbst und andere bewusster wahrzunehmen und um intensive und differenzierte Erfahrungen mit Ihren Empfindungen, Gefühlen und Gedanken, mit Ihren Gewohnheiten, Rollen und Ihrem Kontaktverhalten zu machen. Sie können in die Gruppe schließlich all das einbringen, was Sie zur Zeit ganz persönlich bewegt. Wie weit Sie jeweils gehen – und sich zeigen – wollen, werden Sie dabei jederzeit selbst bestimmen.

Die LeiterInnen wollen Sie an diesem Wochenende in wertschätzender und anregender Weise dabei begleiten und darin unterstützen, mit Ihren geliebten und ungeliebten Anteilen zu experimentieren und durch wachsende Integration zu mehr Präsenz und Lebenslust, zu größerer Selbstverantwortung und zu erweiterten Handlungsspielräumen zu gelangen.

    Für Ihre verbindliche Anmeldung füllen Sie bitte unten stehendes Formular aus. Achten Sie bitte besonders bei Ihrer E-Mail Adresse auf eine korrekte Schreibweise, dass unsere Anmeldebestätigung Sie auch erreichen kann. Die von Ihnen gebuchte Veranstaltung ist kein Ersatz für eine psychotherapeutische Behandlung. Bei Zweifeln an Ihrer persönlichen Stabilität wenden Sie sich bitte vor der Anmeldung an die Workshopleitung.


    Anmeldung
    Gestalttherapie in Aktion, 6. – 7. November 2021
    (Kurs 306)

    Zur Bearbeitung der Anmeldung werden Ihre Daten gespeichert, gemäß unseren Datenschutzrichtlinien. Wir behandeln Ihre Daten selbstverständlich vertraulich und geben Sie nicht an Dritte weiter. Lesen Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

    Corona-Regel: 3G
    Leitung: Dr. Anna Kreyer, Fortbildungsleiterin
    Der Kurs ist ausgebucht. Nachrückmöglichkeit über die Warteliste
    Ort: GIF (Frankfurt)
    Zeitplan: Freitag 16-20 Uhr, Samstag 10-19 Uhr.
    Kosten: €240,- /€ 220,-

    Eine Klientin kommt zu Ihnen mit dem Anliegen, von schrecklichen Erinnerungen befreit zu werden. – Sie werden gefragt: „Bin ich traumatisiert?“ „Brauche ich Hypnose?“ „Was ist denn dieses EMDR?“ — Mitten in der Sitzung scheint ein Klient urplötzlich wie ausgewechselt, erstarrt, leblos und scheinbar nicht mehr zu erreichen, „mit Haut und Haar“ im Bann von Hilflosigkeit und Entsetzen. Was ist geschehen? Was ist los? Was ist zu tun?
    Auf diese und ähnliche Situationen möchte ich angehende oder praktizierende GestalttherapeutInnen vorbereiten. Dieser Einführungskurs zur Traumatherapie gibt theoretische und praktische Hilfestellungen, um psychische Traumata (besser) zu erkennen und mit deren Folgen sicherer umzugehen.
    So vermittelt das Seminar ein tieferes Verständnis für traumatische Erfahrungen und Verarbeitungsprozesse sowie Kenntnisse über Traumafolgestörungen und ihre unterschiedlichen Gesichter. Sie erhalten einen Überblick über gängige traumatherapeutische Ansätze und über deren gemeinsames Behandlungsmodell. Sie machen erste Erfahrungen mit wichtigen traumatherapeutischen Elementen, indem Sie bewährte Stabilisierungs- und Distanzierungsmethoden kennen lernen und miteinander üben. Neben der Vermittlung von Handwerkszeug dient dies auch der (weiteren) Erschließung Ihrer eigenen Quellen von Sicherheit und Kraft – für uns TherapeutInnen nicht nur bei der Behandlung von posttraumatischen Problemen von vitaler Bedeutung, um stabil und gesund zu bleiben.

      Für Ihre verbindliche Anmeldung füllen Sie bitte unten stehendes Formular aus. Achten Sie bitte besonders bei Ihrer E-Mail Adresse auf eine korrekte Schreibweise, dass unsere Anmeldebestätigung Sie auch erreichen kann. Die von Ihnen gebuchte Veranstaltung ist kein Ersatz für eine psychotherapeutische Behandlung. Bei Zweifeln an Ihrer persönlichen Stabilität wenden Sie sich bitte vor der Anmeldung an die Workshopleitung.


      Anmeldung
      Traumatherapie 12. -13. November 2021
      (Kurs 211)

      Zur Bearbeitung der Anmeldung werden Ihre Daten gespeichert, gemäß unseren Datenschutzrichtlinien. Wir behandeln Ihre Daten selbstverständlich vertraulich und geben Sie nicht an Dritte weiter. Lesen Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

      Corona-Regel: 3G
      Leitung:
      Julia de las Heras und Birgit Flesch, Gestalttherapeutinnen
      Ort: GIF (Frankfurt)
      Zeitplan: Samstag 10 bis 19 Uhr (ca. 13 bis 15 Uhr Pause). Sonntag 1o bis 14 Uhr (mit kurzer Pause)
      Kosten: €240,- /€ 220,-

      Es war einmal…        

      Märchen stecken voller Lebensweisheiten. Sie handeln von Entwicklungsprozessen, schwierigen Lebensphasen und inneren Konflikten. Auch sind Märchen getragen von der Hoffnung auf Veränderung, auf die Wandelbarkeit des Lebens   und von dem Bewusstsein, dass genügend Kräfte vorhanden sind, um Situationen jeweils zum Besseren zu wenden.

      In diesem Workshop wollen wir uns von einem Märchen inspirieren lassen, uns den eigenen Lebensthemen auf neuen manchmal märchenhaften Wegen zuzuwenden und ungeahnte innere Stärken zu entdecken.

        Für Ihre verbindliche Anmeldung füllen Sie bitte unten stehendes Formular aus. Achten Sie bitte besonders bei Ihrer E-Mail Adresse auf eine korrekte Schreibweise, dass unsere Anmeldebestätigung Sie auch erreichen kann. Die von Ihnen gebuchte Veranstaltung ist kein Ersatz für eine psychotherapeutische Behandlung. Bei Zweifeln an Ihrer persönlichen Stabilität wenden Sie sich bitte vor der Anmeldung an die Workshopleitung.


        Anmeldung
        „Es war einmal…“ 4. – 5. Dezember 2021
        (Kurs 212)

        Zur Bearbeitung der Anmeldung werden Ihre Daten gespeichert, gemäß unseren Datenschutzrichtlinien. Wir behandeln Ihre Daten selbstverständlich vertraulich und geben Sie nicht an Dritte weiter. Lesen Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

        Januar–April 2022

        Für die Teilnahme an  diesem Workshop gilt die 3G-Regel
        Leitung:
        Katharina Duske und Lutz Ritzel, FortbildungsteilehmerInnen
        Supervision: Petra Mann, Fortbildungsleiterin
        Ort: GIF (Frankfurt)
        Zeitplan: Samstag 10 bis 19 Uhr (ca. 13 bis 15 Uhr Pause). Sonntag 10 bis 14 Uhr (mit kurzer Pause)
        Kosten: € 120,- (€ 100,- für Frühbucher, € 70,- für Studenten)

        Dieses Wochenende bietet die Gelegenheit, Gestalttherapie kennenzulernen. Es ist geeignet für Menschen, die sich zum ersten Mal auf Selbsterfahrung einlassen wollen oder sich für Gestalttherapie interessieren – wie auch für Therapieerfahrene und InteressentInnen an unserer Fortbildung.
        In den insgesamt zehn Workshopstunden können Sie die Prinzipien und Arbeitsweisen der Gestalttherapie erleben. Sie können die Angebote für kreative Übungen, für Gruppen- oder Partnerübungen nutzen, um sich selbst und andere bewusster wahrzunehmen und um intensive und differenzierte Erfahrungen mit Ihren Empfindungen, Gefühlen und Gedanken, mit Ihren Gewohnheiten, Rollen und Ihrem Kontaktverhalten zu machen. Sie können in die Gruppe schließlich all das einbringen, was Sie zur Zeit ganz persönlich bewegt. Wie weit Sie jeweils gehen – und sich zeigen – wollen, werden Sie dabei jederzeit selbst bestimmen.
        Die LeiterInnen wollen Sie an diesem Wochenende in wertschätzender und anregender Weise dabei begleiten und darin unterstützen, mit Ihren geliebten und ungeliebten Anteilen zu experimentieren und durch wachsende Integration zu mehr Präsenz und Lebenslust, zu größerer Selbstverantwortung und zu erweiterten Handlungsspielräumen zu gelangen.

          Für Ihre verbindliche Anmeldung füllen Sie bitte unten stehendes Formular aus. Achten Sie bitte besonders bei Ihrer E-Mail Adresse auf eine korrekte Schreibweise, dass unsere Anmeldebestätigung Sie auch erreichen kann. Die von Ihnen gebuchte Veranstaltung ist kein Ersatz für eine psychotherapeutische Behandlung. Bei Zweifeln an Ihrer persönlichen Stabilität wenden Sie sich bitte vor der Anmeldung an die Workshopleitung.


          Anmeldung
          Gestalttherapie in Aktion, 15. – 16. Januar 2022
          (Kurs 301)

          Zur Bearbeitung der Anmeldung werden Ihre Daten gespeichert, gemäß unseren Datenschutzrichtlinien. Wir behandeln Ihre Daten selbstverständlich vertraulich und geben Sie nicht an Dritte weiter. Lesen Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

          Für die Teilnahme an  diesem Workshop gilt die 2G-Regel
          Leitung:
          Gabriele Fleckenstein, Fortbildungsleiterin
          Ort: GIF (Frankfurt)
          Zeitplan: Samstag 11-20 Uhr, ca. 14-16 Uhr Pause. Sonntag 10-15 Uhr, mit kurzen Pausen
          Kosten: € 240,-/220,-

          „Abschied von den Eltern“ / „Das Brave-Tochter-Syndrom“ / „Die Kunst, die Eltern zu enttäuschen“ / „Wenn Mütter nicht lieben“ / „Töchter und Väter“ / „Vatertöchter-Müttersöhne“ / „Warum wir unseren Eltern nichts schulden“ / „Endlich in Frieden mit den Eltern“ / „Kontaktabbruch in Familien“ / „Nicht mehr wie immer“ / „Wenn Eltern plötzlich alt sind“ / „Wenn die alten Eltern sterben“…. Zwölf Buchtitel – und Sie finden, einfach mal googelnd, so viele mehr zum Thema der Beziehung Eltern-Kind – anscheinend ein wichtiges Thema? Oh ja, wir alle haben Familie!

          Der Workshop bietet Raum für die Auseinandersetzung mit unseren Eltern, mit inneren Eltern-Repräsentationen und Autoritäten, mit in der Familie früh geprägten Selbstbildern, verteidigten Weltbildern und vielleicht vererbten Lebensaufgaben. Es geht um die seit unserer Jugend sich wandelnde, immer neu zu gestaltende Beziehung zu Mutter, Vater und anderen Elternfiguren. Es geht um Individuation, Identität, Befreiung, Ablösung und Annäherung, Generationengrenzen, Neudefinition der Rollen – um immer wieder Abschied also und hoffentlich Neubeginn.

          Wir geben uns und einander Zeit für das ganze Spektrum offener Fragen, ungelöster Konflikte, belastender Erfahrungen, Freuden und Leiden: von Fliehen, Anhaften, Kämpfen, lebenslanger Arbeit an Verstrickungen und Übertragungen, vom Rückfall in die Kinderrolle bis zu Verwechslungen unserer Partner und Partnerinnen mit Papa und Mama, von der schmerzlich unerfüllten Suche und Sehnsucht, doch noch in der eigenen Art gesehen und bestätigt zu werden, bis zu Verbitterung oder schweigender Resignation, von Kontaktabbruch bis zu liebender, zähneknirschender Übernahme von Fürsorge oder Pflege, von  unausgedrückter Kritik oder Dankbarkeit – bis zur Trauer um entfremdete, verlorene, verstorbene Eltern, um dieses Unwiederbringliche, Schwierige, Kostbare: Eltern!

          Die Kursleiterin arbeitet prozessorientiert: Was Sie mitbringen und wie Sie sich einbringen, wird den Workshop prägen. Der Schwerpunkt liegt auf Gruppenerfahrung in Experiment und Begegnung, sowie auf Gelegenheit für Einzelanliegen. Die Veranstaltung ist als Fortbildung und zum Kennenlernen von Gestalttherapie geeignet, wenn Sie bereit sind, sich auch persönlich einzulassen.


            Für Ihre verbindliche Anmeldung füllen Sie bitte unten stehendes Formular aus. Achten Sie bitte besonders bei Ihrer E-Mail Adresse auf eine korrekte Schreibweise, dass unsere Anmeldebestätigung Sie auch erreichen kann. Die von Ihnen gebuchte Veranstaltung ist kein Ersatz für eine psychotherapeutische Behandlung. Bei Zweifeln an Ihrer persönlichen Stabilität wenden Sie sich bitte vor der Anmeldung an die Workshopleitung.


            Anmeldung
            Abschied von den Eltern 22. – 23. Januar 2022
            (Kurs 200)

            Zur Bearbeitung der Anmeldung werden Ihre Daten gespeichert, gemäß unseren Datenschutzrichtlinien. Wir behandeln Ihre Daten selbstverständlich vertraulich und geben Sie nicht an Dritte weiter. Lesen Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

            Für die Teilnahme an  diesem Workshop gilt die 3G-Regel
            Leitung:
            N.N.
            Supervision: Julia Martens, Fortbildungsleiterin
            Ort: GIK (Karlsruhe)
            Zeitplan: Samstag 10 bis 19 Uhr (ca. 13 bis 15 Uhr Pause). Sonntag 10 bis 14 Uhr (mit kurzer Pause)
            Kosten: € 120,- (€ 100,- für Frühbucher, € 70,- für Studierende)

            Dieses Wochenende bietet die Gelegenheit, Gestalttherapie kennenzulernen. Es ist geeignet für Menschen, die sich zum ersten Mal auf Selbsterfahrung einlassen wollen oder sich für Gestalttherapie interessieren – wie auch für Therapieerfahrene und InteressentInnen an unserer Fortbildung.
            In den insgesamt zehn Workshopstunden können Sie die Prinzipien und Arbeitsweisen der Gestalttherapie erleben. Sie können die Angebote für kreative Übungen, für Gruppen- oder Partnerübungen nutzen, um sich selbst und andere bewusster wahrzunehmen und um intensive und differenzierte Erfahrungen mit Ihren Empfindungen, Gefühlen und Gedanken, mit Ihren Gewohnheiten, Rollen und Ihrem Kontaktverhalten zu machen. Sie können in die Gruppe schließlich all das einbringen, was Sie zur Zeit ganz persönlich bewegt. Wie weit Sie jeweils gehen – und sich zeigen – wollen, werden Sie dabei jederzeit selbst bestimmen.
            Die LeiterInnen wollen Sie an diesem Wochenende in wertschätzender und anregender Weise dabei begleiten und darin unterstützen, mit Ihren geliebten und ungeliebten Anteilen zu experimentieren und durch wachsende Integration zu mehr Präsenz und Lebenslust, zu größerer Selbstverantwortung und zu erweiterten Handlungsspielräumen zu gelangen.

              Für Ihre verbindliche Anmeldung füllen Sie bitte unten stehendes Formular aus. Achten Sie bitte besonders bei Ihrer E-Mail Adresse auf eine korrekte Schreibweise, dass unsere Anmeldebestätigung Sie auch erreichen kann. Die von Ihnen gebuchte Veranstaltung ist kein Ersatz für eine psychotherapeutische Behandlung. Bei Zweifeln an Ihrer persönlichen Stabilität wenden Sie sich bitte vor der Anmeldung an die Workshopleitung.


              Anmeldung
              Gestalttherapie in Aktion, 12. – 13. Februar 2022
              (Kurs 401)

              Zur Bearbeitung der Anmeldung werden Ihre Daten gespeichert, gemäß unseren Datenschutzrichtlinien. Wir behandeln Ihre Daten selbstverständlich vertraulich und geben Sie nicht an Dritte weiter. Lesen Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

              Für die Teilnahme an  diesem Workshop gilt die 3G-Regel
              Leitung:
              Mareike Lange, Gestalttherapeutin
              Ort: GIF (Frankfurt)
              Zeitplan: Samstag 10-19 Uhr, ca. 13-15 Uhr Pause. Sonntag 10-14 Uhr, mit kurzen Pausen
              Kosten: € 240,-/220,-

              Nur ein Babylues?: Traurigkeit, Unzufriedenheit, Ängste, Schuldgefühle anstelle oder trotz Mutter/Vaterglücks…?
              Etwa 15 -20% aller Mütter und Väter leiden nach der Geburt und manchmal auch schon während der Schwangerschaft unter Depressionen, Ängsten, Zwangsgedanken und Schuldgefühlen. Einige haben das Gefühl, keine angemessene Bindung zu ihrem Kind aufbauen zu können.
              Schlafmangel, Gereiztheit, Unzufriedenheit, Partnerschaftskonflikte u.v.m. belasten diese ersten Monate/Jahre, die sich die werdenden Eltern doch ganz anders vorgestellt haben. Das gilt leider noch immer als Tabuthema. Viele Betroffene versuchen, die Fassade aufrechtzuerhalten und so zu tun als sei alles in Ordnung.
              An diesem Wochenende entlarven wir den belastenden Mythos der allzeit glücklichen Mutter bzw. des Vaters, wollen das Tabu der peripartalen Problematik brechen.
              Ich lade dazu ein, Dich mit Achtsamkeit und Neugier mit Deiner Rolle als Mutter/Vater auseinanderzusetzen. Wir wollen uns mit dem Konzept „good enough mother/father“ beschäftigen. Wir werden den weiterhin vorhandenen eigenen Bedürfnissen Raum geben und einige Blicke auf die veränderte Paarbeziehung werfen. Es soll an diesem Wochenende darum gehen, sich gegenseitig zu stärken, belastende Grundannahmen zu entlarven und Deine Mutter/Vater Rolle so zu füllen, dass sie im Einklang mit den eigenen Vorstellungen und Werten stehen kann und schließlich das Leben bereichern darf.

                Für Ihre verbindliche Anmeldung füllen Sie bitte unten stehendes Formular aus. Achten Sie bitte besonders bei Ihrer E-Mail Adresse auf eine korrekte Schreibweise, dass unsere Anmeldebestätigung Sie auch erreichen kann. Die von Ihnen gebuchte Veranstaltung ist kein Ersatz für eine psychotherapeutische Behandlung. Bei Zweifeln an Ihrer persönlichen Stabilität wenden Sie sich bitte vor der Anmeldung an die Workshopleitung.


                Anmeldung
                Psychische Krise rund um die Geburt, 26. – 27. Februar 2022
                (Kurs 201)

                Zur Bearbeitung der Anmeldung werden Ihre Daten gespeichert, gemäß unseren Datenschutzrichtlinien. Wir behandeln Ihre Daten selbstverständlich vertraulich und geben Sie nicht an Dritte weiter. Lesen Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

                Für die Teilnahme an  diesem Workshop gilt die 3G-Regel
                Leitung: Corinna Schaub und Larissa Friedl, Fortbildungsteilnehmerinnen
                Supervision: Gabriele Fleckenstein, Fortbildungsleiterin
                Ort: GIF (Frankfurt)
                Zeitplan: Samstag 10 bis 19 Uhr (ca. 13 bis 15 Uhr Pause). Sonntag 10 bis 14 Uhr (mit kurzer Pause)
                Kosten: € 120,- (€ 100,- für Frühbucher, € 70,- für Studenten)

                Dieses Wochenende bietet die Gelegenheit, Gestalttherapie kennenzulernen. Es ist geeignet für Menschen, die sich zum ersten Mal auf Selbsterfahrung einlassen wollen oder sich für Gestalttherapie interessieren – wie auch für Therapieerfahrene und InteressentInnen an unserer Fortbildung.
                In den insgesamt zehn Workshopstunden können Sie die Prinzipien und Arbeitsweisen der Gestalttherapie erleben. Sie können die Angebote für kreative Übungen, für Gruppen- oder Partnerübungen nutzen, um sich selbst und andere bewusster wahrzunehmen und um intensive und differenzierte Erfahrungen mit Ihren Empfindungen, Gefühlen und Gedanken, mit Ihren Gewohnheiten, Rollen und Ihrem Kontaktverhalten zu machen. Sie können in die Gruppe schließlich all das einbringen, was Sie zur Zeit ganz persönlich bewegt. Wie weit Sie jeweils gehen – und sich zeigen – wollen, werden Sie dabei jederzeit selbst bestimmen.
                Die LeiterInnen wollen Sie an diesem Wochenende in wertschätzender und anregender Weise dabei begleiten und darin unterstützen, mit Ihren geliebten und ungeliebten Anteilen zu experimentieren und durch wachsende Integration zu mehr Präsenz und Lebenslust, zu größerer Selbstverantwortung und zu erweiterten Handlungsspielräumen zu gelangen.

                  Für Ihre verbindliche Anmeldung füllen Sie bitte unten stehendes Formular aus. Achten Sie bitte besonders bei Ihrer E-Mail Adresse auf eine korrekte Schreibweise, dass unsere Anmeldebestätigung Sie auch erreichen kann. Die von Ihnen gebuchte Veranstaltung ist kein Ersatz für eine psychotherapeutische Behandlung. Bei Zweifeln an Ihrer persönlichen Stabilität wenden Sie sich bitte vor der Anmeldung an die Workshopleitung.


                  Anmeldung
                  Gestalttherapie in Aktion, 12. – 13. März 2022
                  (Kurs 302)

                  Zur Bearbeitung der Anmeldung werden Ihre Daten gespeichert, gemäß unseren Datenschutzrichtlinien. Wir behandeln Ihre Daten selbstverständlich vertraulich und geben Sie nicht an Dritte weiter. Lesen Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

                  Für die Teilnahme an  diesem Workshop gilt die 3G-Regel
                  Leitung: Detlef Klöckner, Fortbildungsleiter
                  Ort: GIF (Frankfurt)
                  Zeitplan: Samstag 10 bis max 18 Uhr
                  Kosten: € 180,-
                  (Psychotherapeuten erhalten 8 Fortbildungspunkte)

                  Arbeitsprozesse, die auf der zwischenmenschlichen Begegnung aufbauen, sind komplexe Dialoge zwischen institutionellen Bedingungen und individuellen Erwartungen, zwischen konkreten Problemstellungen und Möglichkeiten. Die Auseinandersetzung hierüber mit dem erweiterten Blick Anderer weitet eingeengte Gedankengänge, macht Besonderheiten deutlich und sensibilisiert für versteckte und unerfüllbare Aufträge. Das Geschehen eines Therapie-, Beratungs- oder Supervisionsprozesses, dabei entstehende Beziehungsdynamiken und Übertragungsphänomene profitieren grundlegend vom Blick Außenstehender. Die Reflexion der eigenen Praxis und der fachliche Austausch im Kollegenkreis soll vor blinden Flecken bzw. einseitigen Herangehensweisen bewahren und helfen, wach, kreativ und motiviert zu bleiben.
                  In dieser Seminarreihe werden eigene Fälle mit kreativen Supervisionsmethoden betrachtet, werden fachbezogene Antworten auf Fragen gegeben und Vorschläge unterbreitet, die das persönliche Handlungsspektrum erweitern. Die generelle Absicht ist, die Freude an der Arbeit mit Menschen zu erhalten.
                  Die Veranstaltungen können einzeln oder als Ganzes besucht werden.

                    Für Ihre verbindliche Anmeldung füllen Sie bitte unten stehendes Formular aus. Achten Sie bitte besonders bei Ihrer E-Mail Adresse auf eine korrekte Schreibweise, dass unsere Anmeldebestätigung Sie auch erreichen kann. Die von Ihnen gebuchte Veranstaltung ist kein Ersatz für eine psychotherapeutische Behandlung. Bei Zweifeln an Ihrer persönlichen Stabilität wenden Sie sich bitte vor der Anmeldung an die Workshopleitung.


                    Anmeldung
                    Supkultur, 2. April 2022
                    (Kurs 501)

                    Zur Bearbeitung der Anmeldung werden Ihre Daten gespeichert, gemäß unseren Datenschutzrichtlinien. Wir behandeln Ihre Daten selbstverständlich vertraulich und geben Sie nicht an Dritte weiter. Lesen Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

                    Mai–September 2022

                    Leitung: N.N., FortbildungsteilnehmerInnen
                    Supervision: Daniel Broß, Fortbildungsleiter
                    Ort: GIT (Tübingen)
                    Zeitplan: Samstag 10 bis 19 Uhr (ca. 13 bis 15 Uhr Pause). Sonntag 10 bis 14 Uhr (mit kurzer Pause)
                    Kosten: € 120,- (€ 100,- für Frühbucher, € 70,- für Studenten)

                    Dieses Wochenende bietet die Gelegenheit, Gestalttherapie kennenzulernen. Es ist geeignet für Menschen, die sich zum ersten Mal auf Selbsterfahrung einlassen wollen oder sich für Gestalttherapie interessieren – wie auch für Therapieerfahrene und InteressentInnen an unserer Fortbildung.

                    In den insgesamt zehn Workshopstunden können Sie die Prinzipien und Arbeitsweisen der Gestalttherapie erleben. Sie können die Angebote für kreative Übungen, für Gruppen- oder Partnerübungen nutzen, um sich selbst und andere bewusster wahrzunehmen und um intensive und differenzierte Erfahrungen mit Ihren Empfindungen, Gefühlen und Gedanken, mit Ihren Gewohnheiten, Rollen und Ihrem Kontaktverhalten zu machen. Sie können in die Gruppe schließlich all das einbringen, was Sie zur Zeit ganz persönlich bewegt. Wie weit Sie jeweils gehen – und sich zeigen – wollen, werden Sie dabei jederzeit selbst bestimmen.

                    Die LeiterInnen wollen Sie an diesem Wochenende in wertschätzender und anregender Weise dabei begleiten und darin unterstützen, mit Ihren geliebten und ungeliebten Anteilen zu experimentieren und durch wachsende Integration zu mehr Präsenz und Lebenslust, zu größerer Selbstverantwortung und zu erweiterten Handlungsspielräumen zu gelangen.

                      Für Ihre verbindliche Anmeldung füllen Sie bitte unten stehendes Formular aus. Achten Sie bitte besonders bei Ihrer E-Mail Adresse auf eine korrekte Schreibweise, dass unsere Anmeldebestätigung Sie auch erreichen kann. Die von Ihnen gebuchte Veranstaltung ist kein Ersatz für eine psychotherapeutische Behandlung. Bei Zweifeln an Ihrer persönlichen Stabilität wenden Sie sich bitte vor der Anmeldung an die Workshopleitung.


                      Anmeldung
                      Gestalttherapie in Aktion, 30. April – 1. Mai 2022
                      (Kurs 303)

                      Zur Bearbeitung der Anmeldung werden Ihre Daten gespeichert, gemäß unseren Datenschutzrichtlinien. Wir behandeln Ihre Daten selbstverständlich vertraulich und geben Sie nicht an Dritte weiter. Lesen Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

                       

                      Leitung: N.N., FortbildungsteilnehmerInnen
                      Supervision: N.N.
                      Ort: GIF (Frankfurt)
                      Zeitplan: Samstag 10 bis 19 Uhr (ca. 13 bis 15 Uhr Pause). Sonntag 10 bis max. 14 Uhr (mit kurzer Pause)
                      Kosten: € 120,- (€ 100,- für Frühbucher, € 70,- für Studenten)

                      Dieses Wochenende bietet die Gelegenheit, Gestalttherapie kennenzulernen. Es ist geeignet für Menschen, die sich zum ersten Mal auf Selbsterfahrung einlassen wollen oder sich für Gestalttherapie interessieren – wie auch für Therapieerfahrene und InteressentInnen an unserer Fortbildung.

                      In den insgesamt zehn Workshopstunden können Sie die Prinzipien und Arbeitsweisen der Gestalttherapie erleben. Sie können die Angebote für kreative Übungen, für Gruppen- oder Partnerübungen nutzen, um sich selbst und andere bewusster wahrzunehmen und um intensive und differenzierte Erfahrungen mit Ihren Empfindungen, Gefühlen und Gedanken, mit Ihren Gewohnheiten, Rollen und Ihrem Kontaktverhalten zu machen. Sie können in die Gruppe schließlich all das einbringen, was Sie zur Zeit ganz persönlich bewegt. Wie weit Sie jeweils gehen – und sich zeigen – wollen, werden Sie dabei jederzeit selbst bestimmen.

                      Die LeiterInnen wollen Sie an diesem Wochenende in wertschätzender und anregender Weise dabei begleiten und darin unterstützen, mit Ihren geliebten und ungeliebten Anteilen zu experimentieren und durch wachsende Integration zu mehr Präsenz und Lebenslust, zu größerer Selbstverantwortung und zu erweiterten Handlungsspielräumen zu gelangen.

                        Für Ihre verbindliche Anmeldung füllen Sie bitte unten stehendes Formular aus. Achten Sie bitte besonders bei Ihrer E-Mail Adresse auf eine korrekte Schreibweise, dass unsere Anmeldebestätigung Sie auch erreichen kann. Die von Ihnen gebuchte Veranstaltung ist kein Ersatz für eine psychotherapeutische Behandlung. Bei Zweifeln an Ihrer persönlichen Stabilität wenden Sie sich bitte vor der Anmeldung an die Workshopleitung.


                        Anmeldung
                        Gestalttherapie in Aktion, 25. – 26. Juni 2022
                        (Kurs 304)

                        Zur Bearbeitung der Anmeldung werden Ihre Daten gespeichert, gemäß unseren Datenschutzrichtlinien. Wir behandeln Ihre Daten selbstverständlich vertraulich und geben Sie nicht an Dritte weiter. Lesen Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

                         

                        Leitung: N.N., Fortbildungsteilnehmerinnen
                        Supervision: N.N.
                        Ort: GIF (Frankfurt)
                        Zeitplan: Samstag 10 bis 19 Uhr (ca. 13 bis 15 Uhr Pause). Sonntag 10 bis max. 14 Uhr (mit kurzer Pause)
                        Kosten: € 120,- (€ 100,- für Frühbucher, € 70,- für Studenten)

                        Dieses Wochenende bietet die Gelegenheit, Gestalttherapie kennenzulernen. Es ist geeignet für Menschen, die sich zum ersten Mal auf Selbsterfahrung einlassen wollen oder sich für Gestalttherapie interessieren – wie auch für Therapieerfahrene und InteressentInnen an unserer Fortbildung.

                        In den insgesamt zehn Workshopstunden können Sie die Prinzipien und Arbeitsweisen der Gestalttherapie erleben. Sie können die Angebote für kreative Übungen, für Gruppen- oder Partnerübungen nutzen, um sich selbst und andere bewusster wahrzunehmen und um intensive und differenzierte Erfahrungen mit Ihren Empfindungen, Gefühlen und Gedanken, mit Ihren Gewohnheiten, Rollen und Ihrem Kontaktverhalten zu machen. Sie können in die Gruppe schließlich all das einbringen, was Sie zur Zeit ganz persönlich bewegt. Wie weit Sie jeweils gehen – und sich zeigen – wollen, werden Sie dabei jederzeit selbst bestimmen.

                        Die LeiterInnen wollen Sie an diesem Wochenende in wertschätzender und anregender Weise dabei begleiten und darin unterstützen, mit Ihren geliebten und ungeliebten Anteilen zu experimentieren und durch wachsende Integration zu mehr Präsenz und Lebenslust, zu größerer Selbstverantwortung und zu erweiterten Handlungsspielräumen zu gelangen.

                          Für Ihre verbindliche Anmeldung füllen Sie bitte unten stehendes Formular aus. Achten Sie bitte besonders bei Ihrer E-Mail Adresse auf eine korrekte Schreibweise, dass unsere Anmeldebestätigung Sie auch erreichen kann. Die von Ihnen gebuchte Veranstaltung ist kein Ersatz für eine psychotherapeutische Behandlung. Bei Zweifeln an Ihrer persönlichen Stabilität wenden Sie sich bitte vor der Anmeldung an die Workshopleitung.


                          Anmeldung
                          Gestalttherapie in Aktion, 18. – 19. September 2021
                          (Kurs 305)

                          Zur Bearbeitung der Anmeldung werden Ihre Daten gespeichert, gemäß unseren Datenschutzrichtlinien. Wir behandeln Ihre Daten selbstverständlich vertraulich und geben Sie nicht an Dritte weiter. Lesen Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

                          Ihre Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular und ist verbindlich.
                          Die Zahlung der Workshopgebühr erfolgt bis 2 Wochen vor Veranstaltungstermin auf folgendes Konto:
                          Frankfurter Sparkasse IBAN:DE35500502010000876100, BIC:HELADEF1822

                          Rücktritt

                          Sie haben ein Rücktrittsrecht bis 10 Tagen vor Veranstaltungsbeginn. In diesem Fall erstatten wir die Teilnahmegebühr vollständig zurück. Bei Rücktritt nach dem 10. Tag vor Workshopbeginn wird die volle Teilnahmegebühr berechnet, sofern kein(e) InteressentIn von der Warteliste nachrücken kann oder ein(e) ErsatzteilnehmerIn gestellt wird.

                          Sollten wir den Kurs absagen müssen, setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung. Die gezahlte Kursgebühr wir Ihnen in voller Höhe zurückerstattet.

                          Haftung

                          Bei Kursausfall haftet das GIF nicht für entstandene Kosten, wie z. Bsp. Reisekosten und Unterkunft.